Neuer Händler für SsangYong in Wels

14 Februar 2020

Autohaus Wimmer GmbH ist neuer Vertragspartner

Das Autohaus Wimmer in Wels ist der jüngste Zugang im ständig wachsenden Händlernetz des koreanischen Allradspezialisten SsangYong.  Just am Valentinstag wurde die neue Partnerschaft offiziell bekanntgegeben. Geschäftsführer SYMA Österreich, Erich Gstettner, und der Geschäftsführer des Autohauses, Harald Wimmer, mussten ob des zufällig gewählten Termins schmunzeln. Passend war er jedenfalls – denn gerade in Korea hat dieser Tag eine große Tradition, wo ausgiebig gefeiert wird. 

„Auch für die SYMA Autohandels GmbH ist der heutige Tag ein Feiertag“, meinte Erich Gstettner bei seiner Präsentation, „wir freuen uns sehr über die nun startende Zusammenarbeit mit der Familie und dem Team des Autohauses Wimmer!“

Gemeinsam wird nun Gas gegeben. Für Harald Wimmer war es eine strategische Entscheidung, die koreanische Allradmarke in sein Portfolie aufzunehmen. Er betonte: „Im Geschäftsleben braucht es Mut und Unternehmergeist. Meine Eltern haben es vorgelebt, haben Entscheidungen getroffen, obwohl es damals viele Gegenargumente gab. Auch heute weht ein rauer Wind in der Automobilbranche, vieles ist im Umbruch. Ich glaube an den Erfolg und bin überzeugt, dass unsere Kunden genau solche Fahrzeuge suchen!“ Ihn begeistert die Qualität der Fahrzeuge, die lange Garantieleistung von 5 Jahren, die hohe Anhängelast, aber auch Verfügbarkeit aller Modelle mit 2WD- oder 4WD-Antrieb, Automatik- oder Schaltgetriebe bzw. Diesel- oder Benzinmotoren – und das tolle Preis-Leistungsverhältnis.

Rundum neu – die Modellpallette von SsangYong

Die Palette wird mit Ende des Jahres rundum erneuert sein – der Korando im Mittelklassesegment überzeugt seit Herbst 2019 Händler, Autofahrer und Fachjournalisten gleichermaßen; der Crossover-SUV, das Einsteigermodell, der Tivoli wurde auf der Vienna Autoshow erstmals präsentiert und wird ab Ende des Monats bei den Händlern erhältlich sein; die beiden Pick-ups, der Rexton Sports und sein großes, vorsteuerabzugsberechtigtes Pendant, der Rexton Sports XL, wurden 2018 bzw. 2019 neu auf den Markt gebracht. Das Flaggschiff der Marke - der Rexton – ist seit Herbst 2017 am Markt erhältlich und wird nach einer Modellpflege gegen Ende des Jahres das topaktuelle Aufgebot des Allrad-Spezialisten aus Korea komplettieren. Ein voll elektrisches Fahrzeug ist ebenso angekündigt - dieser Korando wird ab Anfang 2021 erwartet. Erich Gstettner ist von der Zukunft der Elektromobilität überzeugt und setzt große Hoffnungen in den E-Korando: „Ich denke, dass wir ein Fahrzeug bekommen, das seiner Zeit – hinsichtlich technischer Entwicklung und Finessen – um etliche Jahre voraus sein wird. Ein wichtiges Modell für uns, für unsere Händler und für die Entwicklung der Marke in Österreich!“ 

Gemeinsam unterwegs

Gemeinsam soll die Bekanntheit von SsangYong gesteigert werden, die Marke am österreichischen Markt als fixe Größe etabliert werden. Was vor rund drei Jahren mit einem Neustart des Importeurs begonnen wurde, trägt nun die ersten Früchte – die letzten Monate war man mit der Entwicklung 
(plus 17% zugelassene Fahrzeuge 2019) sehr zufrieden. Wichtig sind die neuen Händler – wie das Autohaus Wimmer, die hinter den Fahrzeugen und der Marke stehen, sie repräsentieren. 

Autohaus Wimmer

Im Autohaus Wimmer werden ab sofort die Modelle von SsangYong in Wels im Schauraum stehen, die dazugehörende Werkstatt findet sich in Gunskirchen. Dort wurde das Familienunternehmen 1979 von Johanna und Franz Wimmer gegründet. Bald wurde eine Werkstatt dazugebaut, der erste Mitarbeiter eingestellt, die Vertretung der Marke Hyundai übernommen, die auch künftig bestehen bleibt, und das Gebäude um einen Schauraum erweitert. 

Die Eröffnung des Standortes in Wels mit einem 300 m2 großen Schauraum fand 2005 statt, Sohn Harald Wimmer übernahm 2014 die Geschäftsführung. Im Familienbetrieb sind aktuell zehn Mitarbeiter beschäftigt. Zu Beratung und Verkauf von Neu- und Gebrauchtwagen werden sämtliche Dienstleistungen einer Werkstatt angeboten.

SsangYong - Die Marke
Die koreanische Automarke SsangYong steht für Allradfahrzeuge in erstklassiger Qualität, die ein besonderes Fahrerlebnis bieten. Mit über 65 Jahren Erfahrung hat sich SsangYong zum 4x4-Spezialisten entwickelt. Das eigenständige Design und die herausragende Technik positionieren die Automobile fern der breiten Masse. 

SsangYong ist der viertgrößte Automobilhersteller Südkoreas, er produziert ausschließlich in Südkorea nach modernsten Fertigungsmethoden und strengsten Qualitätsstandards. Es besteht eine Technologie-Partnerschaft mit Daimler-Benz, für Designs zeichnet seit 2016 das legendäre Designstudio Pininfarina, das ebenfalls zum Konzern gehört. Die Marke ist heute in 91 Ländern vertreten.

SsangYong gehört zu den aufstrebenden Marken am europäischen Markt. Eigentümer ist seit 2010 der indische Konzern Mahindra, der hinter den Investitionen steht. Mit neuen Modellen, die laufend auf den Markt kommen, wird der Erfolgskurs weiter bestätigt.

 

SYMA Autohandels GmbH

Seit 2004 ist die SYMA Autohandels GmbH alleiniger Importeur. 2017 stand im Zeichen der Neuorganisation. Seit Jahresbeginn 2018 arbeitet das Team vom Headquarter in Wien und investiert intensiv in den österreichischen Markt.

Die SYMA Autohandels GmbH ist eine 100%ige Tochter der Koelliker Gruppe aus Mailand.

Pressebilder:

Pressebilder_Geschaeftsfuehrer: 
v. l. n. r.: Das Autohaus Wimmer ist neuer SsangYong-Händler - Geschäftsführer der SYMA Autohandels GmbH, Erich Gstettner und Geschäftsführer Harald Wimmer bei der offiziellen Bekanntgabe der Zusammenarbeit
Pressebilder_Familie: 
v. l. n. r.: Das Autohaus Wimmer ist neuer SsangYong-Händler - Geschäftsführer der SYMA Autohandels GmbH, Erich Gstettner, Geschäftsführer Harald Wimmer sowie den Senior-Chefs Johanna und Franz Wimemr bei der offiziellen Bekanntgabe der Zusammenarbeit
Credits: SsangYong

Pressekontakt:
Doris Bracher, Akademische PR-Beraterin

T 0650 290 36 70
doris@bracher-kommunikation.com