Der neue REXTON SPORTS

20 Juni 2018

SsangYong-Familie wächst mit modernem Pick-up

SsangYong erweitert seine Modellpalette mit einem modernen Pick-up – der neue REXTON SPORTS ist ab sofort in Österreich erhältlich. Der SUT (Sports-Utility-Truck) steht gleichermaßen für Lifestyle wie für Robustheit und Zuverlässigkeit. Mit hochqualitativer Ausstattung und Details, die in diesem Segment nicht selbstverständlich sind, punktet der REXTON SPORTS. Dazu zählen Xenon-Scheinwerfer, LED-Tagfahrlicht, 20“-Leichtmetallräder, elektrisches Glas-Hub-Schiebedach, Shark-fin-Antenne, 7“-Farb-TFT-LCD-Display, beheiztes Lederlenkrad und doppelt abgedichteten Türen. Die Fahrzeuge, die mit einem 2,2 Liter Dieselmotor mit starkem Drehmoment betrieben werden, gibt es in vier Ausstattungsvarianten. Der Einstiegspreis beginnt bei 27.400 Euro, aktuell verringert sich der Preis um 2.500 Euro Kundenbonus – dazu kommt eine attraktive Werksgarantie, die für fünf Jahre bzw. 100.000 Kilometer gewährt wird.
 

Nutzen & Komfort
Ob für Outdoor-Aktivitäten wie Extremsportarten oder zum Arbeiten – beim REXTON SPORTS steht der Nutzen im Vordergrund. Mit 3.000 kg Anhängelast (4WD-Automatik-Version), 850 kg Nutzlast bzw. 1011 l  Ladevolumen lässt sich viel unternehmen. Die Ladefläche ist mit einer Schutzschicht bedeckt und verfügt über Ösen, um das Ladegut zu befestigen. Neben der leicht zu bedienenden Heckklappe ist eine Steckdose angebracht (12V-120W), mit der Geräte mit Strom versorgt werden können.

Auch hinsichtlich Komfort erfüllt der REXTON SPORTS höchste Ansprüche – mit einem langen Radstand (310 cm) ist im Fond für exzellente Fußfreiheit gesorgt. Die Sitze haben eine besonders komfortable Auslegung, die Rücksitzlehnen lassen sich in der Neigung verstellen; vorne sind die Sitze beheiz- und belüftbar, rückwärts beheizbar. Die Mittelkonsole wartet mit einem großen Staufach.
 

Sicherheit & technische Spielereien
Mit dem Leiterrahmen aus hochfestem Stahl, sechs Airbags, die Einparkhilfe vorne und hinten sowie hochentwickelte Fahrassistenzsysteme wurden sämtliche Vorkehrungen getroffen, die für die Sicherheit von Fahrer und Insassen sorgt. Die 3D 360 Grad-Rundumkamera, das Navigationssystem mit dem 9,2“ HD-Display, Google Android Auto und Apple CarPlay, der Smart Key mit schlüssellosem Zugang und Fensterheber-Steuerung sowie die Zweizonen-Klimaautomatik ergänzen das Wohlfühl-Paket des neuen Pick-ups.

SsangYong - Die Marke
Die koreanische Automarke SsangYong steht für Allradfahrzeuge in erstklassiger Qualität, die ein besonderes Fahrerlebnis bieten. Mit über 60 Jahren Erfahrung hat sich SsangYong zum 4x4-Spezialisten entwickelt. Das eigenständige Design und die herausragende Technik positionieren die Automobile fern der breiten Masse.

SsangYong ist der viertgrößte Automobilhersteller Südkoreas, er produziert ausschließlich in Südkorea nach modernsten Fertigungsmethoden und strengsten Qualitätsstandards. Es besteht eine Technologie-Partnerschaft mit Daimler-Benz, für Designs zeichnet seit 2016 das legendäre Designstudio Pininfarina, das ebenfalls zum Konzern gehört. Die Marke ist heute in 91 Ländern vertreten.

SsangYong gehört zu den aufstrebenden Marken am europäischen Markt. Eigentümer ist seit 2010 der indische Konzern Mahindra, der hinter den Investitionen steht. Mit neuen Modellen, die laufend auf den Markt kommen, wird der Erfolgskurs weiter bestätigt.
 

SYMA Autohandels GmbH

Seit 2004 ist die SYMA Autohandels GmbH alleiniger Importeur. 2017 stand im Zeichen der Neuorganisation. Aktuell werden neue Händler installiert und mit der Lancierung neuer Modelle setzt SsangYong in Österreich ein kräftiges Lebenszeichen. Die Produkte weisen eine hervorragende Qualität auf, dazu kommen 5 Jahre Garantie und ein ausgezeichnetes Preis-Leistungsverhältnis. Mit neuem Standort/Headquarter in Wien und professionellen Partnern, die bewusst lokal/regional ausgewählt wurden - für Vertrieb, Marketing, PR, Werbung, Website/IT - investiert die SYMA Autohandels GmbH intensiv in den österreichischen Markt. Die SYMA Autohandels GmbH ist eine 100%ige Tochter der Koelliker Gruppe aus Mailand.


Pressekontakt:
Doris Bracher, Akademische PR-Beraterin

0650 290 36 70
doris@bracher-kommunikation.com